Vorstand

Prof. Dr. Ursula Fischer


 

Meike Hebach

Als Masterabsolventin des Studiengangs „Integrative Lerntherapie“ an der Universität Hamburg wirke ich im Vorstand des BLT mit, um besonders die Perspektiven und Interessen der Master- und Bachelorabsolvent*innen zu vertreten.


Martin Klocke

Die wichtige lerntherapeutische Arbeit braucht mehr Aufmerksamkeit, Anerkennung und Wertschätzung in der Öffentlichkeit.
Das ist meine Motivation mich im BLT zu engagieren.


Marcus Kurth

Durch meine tägliche Arbeit als Lerntherapeut mit ihren zum Teil riesig erscheinenden Hindernissen und bürokratischen Anforderungen sehe ich als wichtige Aufgaben des Berufsverbandes die Entwicklung eines deutschlandweit anerkannten Berufsbildes von Lerntherapie und die damit einhergehende berufsständische Vertretung aller Lerntherapeuten gegenüber Ämtern und Institutionen. Unerlässlich dafür ist die Sicherung einer hohen Qualität lerntherapeutischer Arbeit durch Ausbau und Weiterentwicklung der bereits erarbeiteten Qualitätsstandards. Dies wird nicht von heute auf morgen funktionieren und das schrittweise Erreichen dieser Ziele stellt eine Herausforderung dar, sowohl inhaltlich als auch organisatorisch.Meinen persönlichen Anteil an Ideen und Energie würde ich gerne in diese Aufgaben als Mitglied des Vorstandes einbringen unddiese ersten Schritte anstoßen und begleiten.